Hallo und herzlich willkommen bei Come out to play ! Hier findet ihr Infos, Fiction und News zu Kim Harrisons Erfolgsreihe The Hollows.


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Warten auf A Perfect Blood

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Warten auf A Perfect Blood am Di Nov 15, 2011 10:33 pm

Wir warten und warten und warten uuunnnnndddd warten.
Die gebunde Ausgabe von A Perfect Blood wird am 21.2.2012 erscheinen und mit der Deutschen Ausgabe wirds wohl nochmal ein ganzes Stück länger dauern.
Was lest ihr so in der Zwischenzeit?
Könnt ihr evtl. ein paar Bücher empfehlen?
Hoffe es ist das richtige Forum für so einen Thread Wink

Benutzerprofil anzeigen

2 Re: Warten auf A Perfect Blood am Mi Nov 16, 2011 3:34 pm

hm, nicht ganz. Diese Stelle ist eigentlich dafür gedacht über die Bücher zu sprechen... naja passt schon irgendwie. ;-)

Also ich habe von ner Freundin House of night die ersten drei bände bekommen und da ich serien immer zu ende lesen muss, egal ob besonders gut oder "nur" gut, bin ich bisher bis band 8 gekommen.
Die bücher sind gut geschrieben, aber doch sehr auf teenies ausgelegt. Sprachliche genialität findet man hier nicht. die zielgruppe sind definitiv junge mädels, tippe mal auf 12-20 (je nach entwicklungsgrad Razz )
Aber wenn man sich erst mal an die, sagen wir, jugendhaften ausdrucksweiße gewöhnt hat, ist die story echt nett. die ersten bände haben mich nicht sehr mitgerissen, aber sie werden besser. Es gibt ein paar wirklich schöne szenen. Aber man muss sich damit abfinden, dass ständig betont wird, wie heiß die typen sind, wie sehr sie alle auf die protagonistin stehen, und wie heiß die typen sind...hab ich erwähnt das die typen echt heiß sind?? (sehr nervig anfangs)

Jetzt habe ich Vampire Acadamy angefangen. Obwohl ich der vampir bücher langsam etwas müde werde... die ersten seiten reissen mich noch nicht vom hocker. Wenn sie es doch tun, berichte ich und empfehle es weiter.

Ansonten nehme ich gerne immer wieder Bücher von richard bachmann in die hand (ego von stephen king).
Unter dem Alias hat er ganz tolle thriller/psycho bücher geschrieben. Sehr empfehlenswert!! Geniale Literatur die der mann geschaffen hat. Hier ist mein lieblingsbuch "Amok" -> Absolut empfehlenswert! Mitreissend, genial, nicht weglegbar! Habe es vor etwa 10 jahren das erste mal in der hand gehabt und jedes jahr wieder einmal gelesen... jedes mal in einem zug! Very Happy

Sooo genug Text... zurück an die Arbeit - sonst meckert mein chef wieder Wink

LG Ravy

Benutzerprofil anzeigen http://s20xx.tumblr.com/

3 Re: Warten auf A Perfect Blood am Mi Nov 16, 2011 9:49 pm

Genau irgendwie passt's schon ;D dacht ich mir auch. (schwer ein anderes Forum für solch einen Thread zu finden ;D )

An Vampiren, obs Bücher oder Filme sind kann ich mich glaub ich nicht satt schauen / lesen ;D
Ich hab im alter von elf Jahren, zusammen mit meiner Schwester, Interview mit einem Vampir gesehen und seitdem bin ich den Vamps quasi verfallen ;D

Obwohl ich Fan davon bin, schrecken mich aber doch die meissten Vampir Romane ab, weil ich in fast jeder Kurzbeschreibung in der ich lese das gefühl habe, ich halte Twilight in der Hand
Sie x macht dies und dass, kommt nach ort z, trifft typ x und verliebt sich in ihn Ok wers mag ( will jetz keinem Twilight fan zu nahe treten aber Vampire die im Sonnenlicht glitzern und funkeln ?????? lol! )

Ich selbst habe gestern Blut und Knochen von Stuat Macbride angefangen
Kurzbeschreibung:
Ein wahrer Höllentrip – für alle, die ihre Thriller blutig mögen. Sehr blutig

Als in einem Container im Hafen von Aberdeen menschliche Leichenteile in den Fleischvorräten für eine Bohrinsel gefunden werden, beginnt ein wahrer Alptraum. Offenbar ist der „Fleischer“ zurück, ein Killer, der vor vielen Jahren seine Opfer im wahrsten Sinne des Wortes abgeschlachtet hatte. Ken Wiseman war damals zwar gefasst und verurteilt worden, ist seit einiger Zeit aber wieder in Freiheit. Bald werden weitere Leichenteile gefunden, und von einigen offenbar verschleppten Opfern fehlt jede Spur. Nur Unmengen von Blut zeugen von den unvorstellbaren Gräueln, die sich in ihrem Haus zugetragen haben müssen. Fieberhaft suchen Detective Logan McRae und seine Kollegen nach dem „Fleischer“ – doch der ist ihnen stets einen Schritt voraus ...

Bin zwar noch nicht sonderlich weit aber ich finds recht unterhaltsam, die Protagonisten sind recht humorvoll dargestellt und bescheren einem so den ein oder anderen schmunzler Smile
(oh man grad stell ich fest das es sich um den vierten teil einer fünf teiligen serie handelt.
Da wären wir wieder soweit, ich muss Serien auch immer ganz lesen^^.)

Ich weiß ned ob es so euer Ding ist, aber ein Buch das ich nur wärmstens empfehlen kann ist das Buch ohne Namen. Ist das Erste einer (bisher) dreiteiligen Reihe.
Das Buch ohne Namen
Das Buch ohne Staben
Das Buch ohne Gnade

Kurzbeschreibung:
Ein Buch ohne Titel und ohne Autor tötet jeden, der es liest. Ein geheimnisvoller blauer Stein ist plötzlich verschwunden - und alle suchen ihn. In Santa Mondega bricht die Hölle los - im wahrsten Sinne des Wortes. Eine Sonnenfinsternis wird Santa Mondega bald in völlige Dunkelheit tauchen und dann wird es blutig werden. Blutiger als sich irgendjemand vorstellen kann. Denn ein Fremder ist in der Stadt: The Bourbon Kid.

Von sprachlicher Genialität kann man auch hier ned wirklich reden,^^ aber es liest sich doch sehr angenehm.
Es liest sich ähnlich wie Robert Rodriguez's From Dusk Till Dawn und hat auch so ziemlich viel von nem Quentin Tarantino Film.
Vollgepackt mit schwarzem Humor.
Stellenweise ziemlich blutig und brutal
In seiner krassheit Urwitzig ;D Es gab doch einige Stellen, wo ich das Buch weglegen musste und mich vor lachen fast auf dem Boden gekugelt hätte ^^

Mir hängt zwar kein Chef im Nacken aber mir reichts jetz auch vom schreiben Smile



Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten